Der Messias in der Deutschen Ev. Kirche in Boulak

Der Messias am 18. Dezember in der Deutschen Ev. Kirche in Boulak – es
hätte kaum einen besseren Zeitpunkt geben können, um sich auf diese
Weise in die Weihnachtszeit einzustimmen. Die Kirche mit ihrem Kuppelbau
bot eine wunderbare Akustik für dieses berühmte Oratorium von Georg
Friedrich Händel von 1742. Unter der Leitung des musikalischen Direktors
der American University Cairo, John Baboukis, ließ die Cairo Choral
Society gemeinsam mit dem Cairo Festival Orchester den Messias feierlich
und besinnlich erklingen. Das Oratorium nahm die Hörer mit auf die Reise
des Lebens Jesu und der damit verbundenen Heilsgeschichte für die
Menschen. Die bekannten Anfangschöre und Arien zur Geburt Jesu erklangen
eindrucksvoll und festlich, die Partien über das Leiden und Sterben Jesu
nachdenklich und eindrücklich, bis es zum Halleluja und zur Auferstehung
Jesu wieder leuchtend hell und strahlend wurde. Es war ein musikalisch
herausragender Abend mit einer vollen Kirche, vielen gemischten Gästen,
die sich besonders auf die Aufführung an diesem „stimmigen Ort“ freuten.

IMG-20181219-WA0000
Die DEG Kairo ist dankbar für das wiederholt gute Zusammenspiel mit John
Baboukis, der uns mit der Cairo Choral Society und dem Cairo Festival
Orchestra einen adventlichen Abend geschenkt hat, der auf seine Weise
die Botschaft dieser Tage in unser Herz gesungen hat. Allen Mitwirkenden
unser herzlichster Dank. In diesem Sinne Ihnen und Euch allen
besinnliche Weihnachten und erholsame Urlaubstage!

Text und Bild von Stefan El Karsheh