Mitgliedschaft

Werden Sie Gemeindemitglied!
Die deutschsprachige evangelische Gemeinde Kairo lebt für und von Menschen, die sich ihr nicht nur zugehörig fühlen, sondern ihr aktiv beitreten. In Deutschland ist das anders: Wer Mitglied einer evangelischen Landeskirche ist, bleibt in der Kirche, auch wenn er umzieht. Protestanten, die nach Kairo ziehen, sind dagegen – anders als die Katholiken übrigens – nicht automatisch Mitglieder der Gemeinde. So kommt es, dass von schätzungsweise 2000 deutschen Protestanten in Ägypten nur rund hundertfünfzig Mitglieder der DEG Kairo sind. Wir brauchen aber Ihre Beteiligung, Ihre Ideen, Anregungen und Ihr Engagement für eine lebendige Gemeindearbeit. Und wir benötigen auch Ihre finanzielle Unterstützung. Die Gemeinde braucht Geld für ihr Personal, den Erhalt der Kirche, für ihre Aktivitäten (Gottesdienste, Angebote für Kinder, Frauenfrühstücke, Ge­sprächsabende, etc.) und ihr soziales Engagement.

Der Haushalt
Den größten Anteil des Haushalts finanzieren wir aus Kollekten und Spenden. Mitgliedsbeiträge tragen rund 8% zum Haushalt bei, die EKD (Evangelische Kirche Deutschland) unterstützte uns im letzten Jahr mit 25.000 Euro, ca. 18% des Haushalts. Allerdings werden streng genommen nur diejenigen Auslandsgemeinden gefördert, an deren Gemeindeleben sich mindestens 10% der evangelischen Residenten aktiv und kontinuierlich beteiligen und deren Mitgliederzahl steigt. Deswegen ist es für uns so wichtig, dass alle, denen das Angebot der Gemeinde gefällt, Mitglied werden.

Die Höhe Ihres Beitrages bestimmen Sie selbst
Diejenigen, die ihren Wohnsitz in Deutschland behalten haben, zahlen ja weiterhin dort Kirchensteuer. Um nicht doppelt zu bezahlen, hat eines unserer Gemeindemitglieder bei seiner Landeskirche erreicht, dass er von der deutschen Kirchensteuer befreit wurde und seinen Beitrag nun ganz uns zukommen lassen kann. In einem anderen Fall hat die Landeskirche diesen Antrag abgelehnt. Das Mitglied hat daraufhin die radikale Lösung gewählt: Ist in Deutschland ausgetreten und zahlt nur noch hier. Wenn Sie ihren Wohnsitz in Deutschland abgemeldet haben und hier in Ägypten Steuern zahlen, ist die Sache einfacher. Sie müssen nur noch die Höhe des Beitrags festlegen.

Eine Orientierung
In den meisten Bundesländern beträgt die Kirchensteuer 9% der Lohn- bzw. Einkommenssteuer. Ein verheirateter Arbeitnehmer mit 5000 Euro Bruttolohn monatlich zahlt gut 80 Euro Kirchensteuer im Monat. Mit einem Kind knapp 70 Euro. Sie können den Gemeindebeitrag jährlich oder monatlich bezahlen, bar, in Euro oder Pfund, oder per Überweisung auf das deutsche Konto der Gemeinde.

Mitglied werden ist ganz einfach
Drucken Sie sich das Formular Antrag Mitgliedschaft  aus, füllen Sie es aus und geben Sie es unterschrieben dort ab, wo Sie am besten hinkommen: bei einem Gottesdienstbesuch, an der Pforte der DEO, in der Pfarrwohnung oder bei einem der Kirchenvorstände.

Wir freuen uns über neue Mitglieder!