09.11.13 St. Martins-Gottesdienst im Wadi Degla mit Laternen

„Sankt Martin war ein guter Mann…“

St. Martins-Gottesdienst im Wadi Degla mit Laternen

Wann: Samstag, den 09.11.13 um 15.00 Uhr (NEUER TERMIN!)
Wo: Im Wadi Digla Protectorate, Maadi, ca. 3 Kilometer nach dem Eingang auf der linken Seite.
Mitbringen: Decken, Stühle, Laternen, Taschenlampen, Kerzen und Streichhölzer, einen Beitrag zum Buffet

Jeden Tag begegnen wir in Kairo armen Menschen, die uns um Hilfe bitten. Oft geben wir den Bettlermädchen vor dem Supermarkt etwas, oft aber auch nicht. „Warum gibt’s du nichts, das Mädchen guckt doch so traurig?“ beschweren sich dann unsere Kinder. Beim Sankt Martins Gottesdienst im Wadi Digla wollen wir uns mit diesem Thema beschäftigen.

Dafür werden noch Kinder gesucht, die Lust haben, bei unserem Theaterstück mitzuspielen. Keine Angst, jedes Kind braucht nur ein paar Sätze zu sagen und die Schauspieler und Schauspielerinnen brauchen auch nicht zu vielen Proben zu kommen: Wer Lust hat mitzuspielen, ruft bitte an (Julia Gerlach 01273893930 oder gerlach_julia@yahoo.com). Wir verteilen dann die Rollen, jeder bekommt einen Text und kommt verkleidet eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn ins Wadi Digla. Dann machen wir unsere einzige Probe. Teilnehmen können alle Kinder, die Lust haben (mindestens 3 Jahre oder in Begleitung eines älteren Bruders oder Schwester).

„Laterne, Laterne…..“ Das gehört natürlich auch zu Sankt Martin. Im Anschluss an den Gottesdienst wollen wir singen und mit unseren Laternen durch das abendliche Tal ziehen. Es gibt Lagerfeuer und ein kleines Picknick. Wir wollen ein gemeinsames Buffet errichten.

Wegbeschreibung
Auf Google Maps findet man es am besten auf dieser Seite:
https://maps.google.com/maps/ms?ie=UTF8&t=h&oe=UTF8&msa=0&msid=104780434086359341817.00046bb01057f81e8812c

Das Wadi Digla liegt am Rand von Maadi. Man fährt in Richtung Zahraa al Maadi, unter der Autostrad hindurch bis man am Ende der Straße zu einer großen Moschee kommt. Dort steht auch ein Wegweiser Richtung Wadi Digla Protectorate. Man biegt nach links ab in eine recht breite Straße, an der Minibusse und Motoradtaxis warten. Bis zur Mauer des Wadi Digla Clubs. Dort nach links immer geradeaus bis zum Nissanhändler auf der rechten Seite. Wie man über seinen Hof oder an seinem Hof vorbeikommt, ändert sich ständig. Es steht dort auf jeden Fall auch ein Wegweiser. Nach rechts fahren und dann entlang des Industriegebietes immer geradeaus bis der Eingang zum Wadi auftaucht. Unsere Gottesdienststelle liegt ca 3 Kilometer hinter dem Eingang auf der linken Seite. Man kann da (wenn es unbedingt sein muss) auch mit einem normalen Auto hineinfahren. Das Herausfahren in der Dunkelheit ist dann aber eine echte Herausforderung. Also am besten, mit anderen Gottesdienstgängern und Laternenfestlern zusammentun und dann für die Fahrt durchs Wadi im Kofferraum mitfahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s